Aktuelle Veranstaltungen

Netzwerktreffen QSL Schulrecht: Modul VII - Personal- & Dienstrecht

Netzwerktreffen QSL Schulrecht: Modul VII - Personal- & Dienstrecht

MODUL VII:
PERSONAL- & DIENSTRECHT
Das Modul beinhaltet einen Überblick über die „hergebrachten Grundsätze des Berufsbeamtentums“, Regelungen aus dem Beamtenstatusgesetz, dem Niedersächsischen Beamtengesetz und den nachgesetzlichen...

Veranstaltungsort: Ludwig-Windthorst-Haus
Schulform: beliebig
Datum: von 25.09.2017, 10:00 Uhr
bis 27.09.2017, 14:30 Uhr
Referenten: Julia E. Herbst
Netzwerktreffen QSL Schulrecht: Modul VII - Personal- & Dienstrecht

MODUL VII:
PERSONAL- & DIENSTRECHT
Das Modul beinhaltet einen Überblick über die „hergebrachten Grundsätze des Berufsbeamtentums“, Regelungen aus dem Beamtenstatusgesetz, dem Niedersächsischen Beamtengesetz und den nachgesetzlichen Regelungen zum Personal- und Dienstrecht. Grundlegende Rechte und Pflichten der Lehrkräfte sowie der Schulleitung werden beleuchtet und an Fallbeispielen erarbeitet.
Neben den Grundpflichten, der Weisungsgebundenheit, der Verantwortung für die Rechtmäßigkeit und die Verschwiegenheitspflicht werden die Remonstration, Nebentätigkeit und die Annahme von Belohnungen und Geschenken ebenso thematisiert wie das Anrecht auf Fürsorge, Mutterschutz und Elternzeit, Besoldungs- und Versorgungsanspruch, Antrag auf Einsicht in die Personalakte und Sonderurlaub.

Leitung: Judith Hilmes, Kompetenzzentrum Lingen
Referentin: Julia E. Herbst, Hannover

Hinweis:
Ihre Anmeldung ist verbindlich! Die Einladung zur Veranstaltung erfolgt ca. 14 Tage vor Beginn per eMail. Dienstrechtlicher Versicherungsschutz wird gewährt, wenn eine Genehmigung der Schulleitung vorliegt.
Sollten Sie bei Ihrer Anmeldung angegeben haben, dass Sie im Ludwig-Windthorst-Haus übernachten möchten, reservieren wir ein Einzelzimmer für Sie (10,00 € Einzelzimmerzuschlag/Übernachtung). Wenn Sie eine Unterbringungen im Zwei-Bett-Zimmer wünschen teilen Sie uns dieses bitte mit (mit Angabe des Namens der 2. Person).

Rücktrittsbedingungen:
Sollten Sie aus irgendeinem Grund nach Ihrer Anmeldung an der jeweiligen Veranstaltung nicht teilnehmen können, teilen Sie uns dieses bitte umgehend schriftlich mit. Für unseren Verwaltungsaufwand berechnen wir 26,00 € bzw. höchstens 40 % des Teilnahmebetrages. Falls Ihre Abmeldung später als 8 Tage vor Veranstaltungsbeginn erfolgt, erstatten wir Ihnen im Krankheitsfall - nach Vorlage eines Attestes durch den behandelnden Arzt – 50 % der Seminargebühren. Sollte überhaupt keine Abmeldung bei uns eingehen, müssen wir Ausfallgebühren in voller Höhe des Teilnahmebetrages in Rechnung stellen. Ihnen ist es gestattet, den Nachweis zu erbringen, dass ein Schaden oder eine Wertminderung überhaupt nicht entstanden ist oder wesentlich niedriger ist als der Pauschalbetrag.

Veranstaltungsort: Ludwig-Windthorst-Haus
Schulform: beliebig
Datum: von 25.09.2017, 10:00 Uhr
bis 27.09.2017, 14:30 Uhr
Referenten: Julia E. Herbst
Kosten: 360,00 € (inkl. Unterkunft und Verpflegung; EZ-Zuschlag 10,00 €/Übernachtung)
Veranstalter: Kompetenzzentrum Lingen, Ludwig-Windthorst-Haus
Veranstaltung Nr.: KLIN.17-09-25.021
Bildnachweis: drizzd 123rf


Anmeldung: Aus dienstrechtlichen Gründen erfolgt die Anmeldung für die Fortbildungsangebote über die Veranstaltungsdatenbank (VeDaB) des Landes Niedersachsen.

Hier gelangen Sie direkt zur Anmeldemaske der VeDaB.

Arbeit in der Sek II - Rhetorik

In der Veranstaltung sollen Möglichkeiten der unterrichtlichen Umsetzung des Unterrichtsthemas "Rhetorik" in der Sek II im Fach Deutsch aufgezeigt und eingeübt werden.

Veranstaltungsort: GY Kolleg St.Thomas
Schulform: GYM
Datum: 25.09.2017, 14:30 Uhr - 17:30 Uhr
Referenten: Robert Eilers

In der Veranstaltung sollen Möglichkeiten der unterrichtlichen Umsetzung des Unterrichtsthemas "Rhetorik" in der Sek II im Fach Deutsch aufgezeigt und eingeübt werden.

Veranstaltungsort: GY Kolleg St.Thomas
Schulform: GYM
Datum: 25.09.2017, 14:30 Uhr - 17:30 Uhr
Referenten: Robert Eilers
Kosten: kostenfreies Angebot
Zielgruppe: Deutschlehrkräfte Kolleg St. Thomas Vechta (Fachobmann Frank Hölzen)
Veranstalter: Kompetenzzentrum Universität Vechta
Veranstaltung Nr.: KVEC.17.39.178S


Anmeldung: Aus dienstrechtlichen Gründen erfolgt die Anmeldung für die Fortbildungsangebote über die Veranstaltungsdatenbank (VeDaB) des Landes Niedersachsen.

Hier gelangen Sie direkt zur Anmeldemaske der VeDaB.

Prävention von Stimmstörungen – Stimme als „Berufswerkzeug“

Das zweitägige Seminar richtet sich an Lehrkräfte unterschiedlicher Schulen. Erfolgreicher Unterricht hängt u. a. davon ab, wie eine Lehrkraft mit ihrem „Berufswerkzeug“ Stimme umgeht. Raumakustik, Lärm sowie hoher zeitlicher und...

Veranstaltungsort: Historisch-Ökologische Bildungsstätte HÖB
Schulform: beliebig
Datum: von 26.09.2017, 09:30 Uhr
bis 27.09.2017, 16:30 Uhr

Das zweitägige Seminar richtet sich an Lehrkräfte unterschiedlicher Schulen. Erfolgreicher Unterricht hängt u. a. davon ab, wie eine Lehrkraft mit ihrem „Berufswerkzeug“ Stimme umgeht. Raumakustik, Lärm sowie hoher zeitlicher und ungünstiger Stimmeinsatz können Belastungsfaktoren darstellen. Umso wichtiger ist ein ökonomischer Umgang mit der eigenen Stimme, um Stimmstörungen zu vermeiden und das „Berufswerkzeug“ gesund zu erhalten.
Um den speziellen Bedürfnissen der Lehrkräfte gerecht zu werden, wurde im Auftrage des niedersächsischen Kultusministeriums erstmalig ein spezielles Curriculum für Stimmseminare entwickelt. Logopäden sowie Atem-Stimm- und Sprechtherapeuten wurden für die Durchführung der Seminare auf Basis des neuen Curriculums qualifiziert und zertifiziert, um einen landesweit ein-heitlichen Qualitätsstandard zu gewährleisten.
Das zweitägige Seminarangebot (zwei Tagesveranstaltungen, ohne Übernachtung) beinhaltet die Analyse des Sprechverhaltens in konkreten Sprechsituationen, vermittelt die Praxis der Stimmtechnik und bietet ein individuelles Coaching für die Stimme im Berufsalltag.

Neben einer objektiven Stimmanalyse und der Vermittlung von anatomischen und funktionalen Grundkenntnissen der Stimmbildung beinhaltet das Seminar einen wesentlichen Zeitanteil für individuelles Stimm-Training, Beratung und „Training on the job“.

Name der Referentin: Johanna Campen

Veranstaltungsort: Historisch-Ökologische Bildungsstätte HÖB
Schulform: beliebig
Datum: von 26.09.2017, 09:30 Uhr
bis 27.09.2017, 16:30 Uhr
Kosten: kostenfreies Angebot
Veranstalter: Kompetenzzentrum Papenburg Historisch-Ökologische Bildungsstätte Emsland
Veranstaltung Nr.: KPAP.HÖB 17-500-005


Anmeldung: Aus dienstrechtlichen Gründen erfolgt die Anmeldung für die Fortbildungsangebote über die Veranstaltungsdatenbank (VeDaB) des Landes Niedersachsen.

Hier gelangen Sie direkt zur Anmeldemaske der VeDaB.

Eltern(machen)arbeit?! - Elternarbeit bedenken, planen und gestalten

Eltern(machen)arbeit?! - Elternarbeit bedenken, planen und gestalten

Eltern sind entweder „quer“ oder sie sind einfach nicht da! Dazwischen, so scheint manchmal der Eindruck, ist nicht eben selten wenig zu finden. Dabei werden sie doch gebraucht, als Helfereltern, in den Mitwirkungsorganen und nicht zuletzt...

Veranstaltungsort: Ludwig-Windthorst-Haus
Schulform: GS
Datum: 26.09.2017, 10:00 Uhr - 17:30 Uhr
Referenten: Dr. Petra Lillmeier
Eltern(machen)arbeit?! - Elternarbeit bedenken, planen und gestalten

Eltern sind entweder „quer“ oder sie sind einfach nicht da! Dazwischen, so scheint manchmal der Eindruck, ist nicht eben selten wenig zu finden. Dabei werden sie doch gebraucht, als Helfereltern, in den Mitwirkungsorganen und nicht zuletzt als Gegenüber in der Erziehung der Kinder.

Tatsächlich ist „Elternarbeit“ ein vielschichtiges und hochkontroverses Thema. Für die Grundschule ist sie eines der wesentlichen Qualitätsmerkmale, denn hier nimmt die Elternarbeit auf der Grundlage ihres Selbstverständnisses eine herausragende Rolle ein. Sie steht im Kontext einer Beziehungsgestaltung im Sinne einer bewusst gestalteten und zu gestaltenden Begegnungskultur der handelnden Akteure.

Halbjahresprogramm-Rubrik: Grundschule

Veranstaltungsort: Ludwig-Windthorst-Haus
Schulform: GS
Datum: 26.09.2017, 10:00 Uhr - 17:30 Uhr
Referenten: Dr. Petra Lillmeier
Kosten: 110,00
Zielgruppe: Seminar für Schulleitungen an Grundschulen
Veranstalter: Kompetenzzentrum Lingen, Ludwig-Windthorst-Haus
Veranstaltung Nr.: KLIN.17-09-26.022
Download: Veranstaltungsflyer (PDF)
Bildnachweis: <p style="margin: 0cm 0cm 10pt;"> <span style="color: windowtext; line-height: 115%; font-family: &quot;Verdana&quot;,&quot;sans-serif&quot;; font-size: 8pt;">Sergey Nivens / 123rf</span><span style="line-height: 115%;"></span></p>


Anmeldung: Aus dienstrechtlichen Gründen erfolgt die Anmeldung für die Fortbildungsangebote über die Veranstaltungsdatenbank (VeDaB) des Landes Niedersachsen.

Hier gelangen Sie direkt zur Anmeldemaske der VeDaB.

Wenn die Natur zur Musik wird - Praktische Impulse für fachfremden Musikunterricht

Wenn die Natur zur Musik wird - Praktische Impulse für fachfremden Musikunterricht

Jeder Mensch hat Musik in sich. Diese naturgegebene Affinität kann sich der Musikunterricht zu Nutze machen. Die meisten Kinder sind kaum zu bremsen, wenn es darum geht, mit Tönen zu experimentieren. In der Begegnung mit Musik und mit der...

Veranstaltungsort: Ludwig-Windthorst-Haus
Schulform: GS, FÖS
Datum: 26.09.2017, 10:00 Uhr - 17:30 Uhr
Referenten: Maria Steinmetz-Reitemeyer
Wenn die Natur zur Musik wird - Praktische Impulse für fachfremden Musikunterricht

Jeder Mensch hat Musik in sich. Diese naturgegebene Affinität kann sich der Musikunterricht zu Nutze machen. Die meisten Kinder sind kaum zu bremsen, wenn es darum geht, mit Tönen zu experimentieren. In der Begegnung mit Musik und mit der Natur gewinnen die Kinder vor allem durch eigenes Handeln und Gestalten ästhetische Erfahrungen. Zudem wird ihre Sensibilität durch gezieltes, aufmerksames Hören geschult. Im Laufe der Musikgeschichte haben viele Komponisten ihren Werken ein Programm aus der Natur zugrunde gelegt (z.B. A. Vivaldi: Die vier Jahreszeiten).

Das Seminar "Wenn die Natur zur Musik wird" richtet sich an Lehrkräfte, die das Fach Musik nicht studiert haben. Anlehnend an das Niedersächsische Kerncurriculum werden Elemente aus den verschiedenen Bereichen des Musikunterrichts wie Lied und Stimme, Erfinden von Klängen und Erschließung von Hörwerken praktisch erprobt.

 

Halbjahresprogramm-Rubrik: Grundschule

Veranstaltungsort: Ludwig-Windthorst-Haus
Schulform: GS, FÖS
Datum: 26.09.2017, 10:00 Uhr - 17:30 Uhr
Referenten: Maria Steinmetz-Reitemeyer
Kosten: 79,00 € (inkl. Verpflegung)
Zielgruppe: Seminar für Lehrkräfte an Grund- und Förderschulen
Veranstalter: Kompetenzzentrum Lingen, Ludwig-Windthorst-Haus
Veranstaltung Nr.: KLIN.17-09-26.023
Download: Veranstaltungsflyer (PDF)
Bildnachweis: Cienpies Design/123rf


Anmeldung: Aus dienstrechtlichen Gründen erfolgt die Anmeldung für die Fortbildungsangebote über die Veranstaltungsdatenbank (VeDaB) des Landes Niedersachsen.

Hier gelangen Sie direkt zur Anmeldemaske der VeDaB.